web analytics
FC-SanktAugustin

Weinfest-Tour Cochem 2018

Am Wochenende 24. – 26. August 2018 war es mal wieder soweit: Die jährliche Altherren-Tour zu einem Weinfest stand an. Diesmal sollte es nach Cochem an die Mosel gehen. 15 Sportkammeraden hatten sich hierzu angemeldet.

Außer für ein paar Nachzügler erfolgte die Anreise mit der Bahn. Während der geselligen Zugfahrt am schönen Rhein und an der malerischen Mosel entlang wurde zur Einstimmung schon das eine oder andere edle Tröpfchen Wein aus heimischen Kellern verkostet. In Cochem angekommen bezog die Mannschaft schnell die Zimmer im zentral gelegenen Hotel „Alte Thorschenke“.

Dann stand auch schon der erste Programmpunkt auf der Agenda: Eine kleine Wanderung entlang der Mosel führte die bis dahin anwesenden Teilnehmer der Tour zum Weingut „Kloster Ebernach“. Sehr rustikal ging es mit einem Traktor mit Anhänger zu einer Steillage des Weingutes zu einer Weinverkostung. Bei einem phantastischen Ausblick auf Cochem, die Reichsburg und die Mosel durften wir mehrere leckere Moselweine, vorwiegend Rieslinge und dazu eine reichhaltige Weinvesper verkosten. Ein australische Austausch-Winzer, der neben einer jungen Frau des Weingutes bediente, erklärte neidlos, dass an der Mosel die besten Rieslinge weltweit angebaut werden.

Der Abschluss diese ersten Highlights war die Fahrt mit dem Traktor zurück zum Weingut. Dort wurden ein paar Flaschen des soeben verkosteten Rieslings für die Rückfahrt gekauft. Favorit war der „orangene Ritter“, ein feinherber Mosel-Riesling aus der Steillage.

Nach kurzem „Frischmachen“ stand für den Abend der erste Abend des Cochemer Weinfests auf dem Programm. Direkt an der Moselpromenade und auf dem Marktplatz war alles Notwendige aufgebaut: Zwei Bühnen mit Live-Bands und Weinbuden örtlicher Winzer. Diverse kulinarische Stände rundeten das Angebot ab. Es wurde ein feuchtfröhlicher Abend. Gut, dass das Hotel so dicht war. Dadurch hat am Ende jeder problemlos den Weg zurück ins Hotelzimmer gefunden.

Am Samstagmorgen teilten sich die Alten Herren nach einem ausgiebigen Frühstück mit viel Kaffee in zwei Neigungsgruppen:

Die meisten der Ü40-Mannschaft, auch bekannt als die “Back Street Boys“, machten einen Wellness-Tag in einer nahegelegenen Sauna.

Die anderen, d. h. im Wesentlichen die Ü50-Mannschaft, machten eine sehr schöne Wanderung durch und um Cochem. Es ging zunächst vorbei an der Reichsburg.

Dann ging es vor allem bergauf zu Aussichtspunkten mit schönstem Blick von oben auf Cochem und das Moseltal.

Die Leitung hatte hierzu der ortskundige Moselaner Hans Werner Cornely. Nach dem für einige recht beschwerlichen, steilen Abstieg kam die Gruppe zurück nach Cochem.

Dort gab es bei bestem Wetter auf der Dach-Terrasse des „Alt-Cochem“ ein leckeres Abendessen als Grundlage für den zweiten Abend auf dem Weinfest.

Auch der zweite Abend hat bei Musik und Wein bis in die späte Nacht viel Spaß gemacht.

Am Sonntagmorgen wurde die Frühstückszeit ausgereizt und dann stand auch schon die Rückreise an. Über Koblenz ging es zurück nach Bonn. Dort angekommen war erstmal eine kleine Stärkung im „Salvator“ angesagt, bevor man sich noch kurz auf dem Bonner Weinfest am Münsterplatz umsah.

Dannach löste sich die Truppe langsam auf und nur ein harter Kern machte sich auf zum „Alt Mülldorf“, wo es nach all dem Wein endlich mal wieder ein Kölsch gab.

Nach der Tour ist vor der Tour. Alle, die dabei waren, freuen sich schon auf die Tour in 2019!

Joachim Trompeter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Absenden des Kommentars bitte Rechenaufgabe lösen. *