Letztes Heimspiel gewonnen !
Montag, Mai 30th, 2016 von Massih
 

 

1. FC Sankt Augustin vs. SV Bergheim II 14:0 (4:0)

Am gestrigen Sonntag erwartete man die Reserve aus Bergheim. Von Beginn an setzten unsere Jungs die Gegner unter Druck und ließen den Ball schön laufen. In der 3. Minute konnte Kapitän Muhammet den Ball nach einer Ecke von Aziz einköpfen und eröffnete den Torreigen. Es dauerte bis zur 16. Minute ehe der Ball wieder im Gästetor zappelte. Aziz zirkelte einen Freistoß wunderschön ins Tor. In der 25. Minute kam der Ball über Samim und Mohamed zu Bigji welcher diesen schönen Angriff mit einem schönen Schlenzer vollendete. In der 41. Minute netzte Argtim nach schöner Vorarbeit von Mohamed ein. Damit ging es in die Pause, der starke Torhüter bewahrte die Gegner vor einem noch höheren Rückstand. Einmal wurde es brenzlig und Mertcan klärte auf der Linie.

In der zweiten Halbzeit fanden wir erstmal nicht richtig ins Spiel und es plätscherte so vor sich hin. In der 60. Minute bediente Argtim dann Massih welcher einschießen konnte. Neun Minuten später schickte Muhammet Samim auf die Reise, welcher den Torwart mit einem schönen Lupfer überwand. Eine Minute später setzte Mertcan Massih in Szene welcher auf 7:0 erhöhte. Mertcan spielte zu Massih, welcher sofort auf Bigji klatschen ließ, Bigji schickte dann Massih welcher in der Mitte den freistehenden Samim sah, der keine Mühe hatte zum 8:0 einzuschieben.
Das 9:0 erzielte Muhammet wieder nach einer Ecke von Aziz. Das 10:0 erzielte Max nachdem Massih sich über links durchgesetzt hat den Ball vors Tor brachte und Samim den Ball entscheidend berührte und somit Max freispielte welcher nur noch einschieben musste. Samim spielte raus auf Massih welcher zwei Gegenspieler stehen ließ und zum 11:0 einschoss. Das 12:0 erzielte Mertcan nach kluger Vorarbeit von Aziz. Das 13:0 erzielte Max. Muhammet bekam im Mittelfeld den Ball und schrie zu Max, los vors Tor vors Tor.. er spielte den Ball dorthin, Max nahm ihn sehr schön mit der Brust an und behielt vor dem Tor die Ruhe und erzielte das 13:0. Den Schlusspunkt setzte Aziz. Einem verloren geglaubtem Ball setzte Mohamed nach, dadurch kam der Ball zu Aziz welcher den Endstand erzielte.

Der Schiedsrichter holte uns alle nach dem Spiel nochmal zu sich und bedankte sich für das absolut faire Spiel, an dieser Stelle auch an uns danke an den Schiedsrichter aber besonders dem Gegner für das faire Spiel.

Nächste Woche reist man nach Rott um nochmal drei Punkte einzufahren um die Mini Chance auf den Aufstieg noch zu bewahren. Anstoßzeit wurde geändert und ist um 11 Uhr!

Spieler des Spiels wurde Nexhbedin Qestaj, der heute nahezu jeden Zweikampf gewonnen hat und mit schönen Pässen seine Nebenleute in Szene setzte. Außerdem krönte er seine Leistung mit einem Tor.

 
Wiedergutmachung geglückt!
Sonntag, Mai 22nd, 2016 von Massih
 

1. FC Sankt Sankt Augustin vs. SG Eschmar II 21:1 (10:1)

Nach 21 Spielen in Folge riss am Pfingstmontag diese Serie und man verlor 1:3 gegen Hangelar. Heute hat man aber 21 Gründe zur Wiedergutmachung geliefert.

Von Beginn an setzte man die Gäste unter Druck und versuchte ein frühes Tor zu erzielen. Allerdings waren es die Gäste mit der ersten großen Chance im Spiel, Firat Can hielt den Ball allerdings mit einem guten Reflex. Diese Chance war glücklicherweise ein Weckruf für unser Team. Nach sieben Minuten eröffnete Aziz den Torreigen nach Zuspiel vom heutigen Kapitän Nexhbedin. Zwei Minuten später setzte Mohamed Massih in Szene welcher den Torwart mit einem Lupfer überwand. In der Folge erzielte unsere Mannschaft weitere Tore.
3:0 Aziz nach Pass von Massih (15.)
4:0 Manssur nach Zusammenspiel mit Mohamed (16.)
5:0 Aziz nach Zusammenspiel mit Manssur (19.)
6:0 Argtim per Kopf nach Ecke von Aziz (22.)
7:0 Argtim nach Zuspiel von Mohamed (26.)
Dann ließen wir zehn Minuten lang nach, in der die Gäste den Anschlusstreffer erzielten nach einer guten Einzelaktion.
In der 36. Minute nahm sich Nexhbedin den Ball, dribbelte einige Spieler aus und lief von der Mittellinie aufs Tor zu und bediente den mitgelaufenen Massih der nur einschieben musste.
9:1 Manssur nach schönem Doppelpass mit Argtim (38.)
10:1 Mohamed nach Zusammenspiel mit Argtim (41.)
11:1 Mahmoud nach Steilpass von Massih (47.)
12:1 Massih nach Balleroberung (55.)
13:1 Massih nach Querpass von Manssur (62.)
14:1 Massih nach Querpass von Aziz (63.)
15:1 Massih nach Querpass von Aziz (65.)
16:1 Argtim nach Zuspiel von Aziz (76.)
17:1 Argtim nach Querpass von Massih (77.)
18:1 Manssur nach Zuspiel von Mohamed (78.)
19:1 Massih nach Querpass von Baran (82.)
20:1 Bigji mit einem Sonntagsschuss (86.)
21:1 Max nach Zuspiel von Aziz (88.)

Man lief außerdem noch gefühlte 48 mal ins Abseits. Ein Lob an die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste, die über die ganze Spielzeit über fair waren.

Nächste Woche erwatet man die Reserve aus Bergheim, die uns schon etwas mehr abverlangen wird. Anstoß ist um 15 Uhr bei uns zu Hause, kommt und unterstützt uns beim letzten Heimspiel des Jahres.

Spieler des Spiels wurde Aziz der heute oft uneigennützig gespielt hat und mit 8 Scorerpunkten (3 Tore & 5 Vorlagen) maßgeblich am Erfolg beteiligt war.

 
Hart erkämpfte drei Punkte!
Sonntag, Mai 1st, 2016 von Massih
 

1. FC Niederkassel III vs. 1. FC Sankt Augustin 3:5 (2:3)

Am heutigen Sonntag musste man nach Niederkassel reisen. Arg gebeutelt was die Personalsituation betrifft, reiste man mit 13 Mann an. Kapitän Muhammet musste verletzungsbedingt passen, Mikail musste ebenfalls aus persönlichen Gründen passen, dafür stand Firat Can im Tor, der sein letztes Spiel gegen Niederkassel machte. Außerdem musste Samim erkältet spielen.

Wir begannen trotzdem ganz gut und konnten nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung gehen, ein verunglückter Schuss von Mohamed El Fayda landete bei Kapitän Manssur, der den Ball mit seinem gefährlichen Außenrist ins untere rechte Eck beförderte. Niederkassel antwortete allerdings nur fünf Minuten später und glich nach einem Eckball aus. Das 2:1 war der schönste Spielzug im Spiel. Über mehrere Stationen gelang der Ball zu Mohamed der Samim schön in Szene setzte und er schob ein, in der 14. Minute. Zwei Minuten später konnte Niederkassel allerdings nach einem Eckball wieder ausgleichen. Das 3:2 erzielte Aziz nach einem schönen Querpass von Samim, welcher durch eine gute Balleroberung von Brahim freigespielt worden ist. Wir hatten weitere Chancen um das Ergebnis auszubauen, verpassten es aber wie immer. Damit ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit war Niederkassel dem Ausgleich näher als wir dem 4:2. In der 59. Minute konnten sie diesen dann auch verdientermaßen erzielen. Vier Minuten später dezimierte sich der Gegner nach einer klaren Tätlichkeit (in dieser Szene ein Extralob an unseren Spieler, dass er ruhig geblieben ist) und wir spielten eine knappe halbe Stunde in Überzahl. Die Überzahl spielte uns nun in die Karten und wir machten mehr aus dem Freiraum der dadurch entstanden war. In der 72. Minute nutzte man genau diesen Freiraum und spielte Brahim frei, welcher Samim anspielte der vor dem Tor eiskalt blieb und schön zum 4:3 abschloss. In der 82. Minute wurde Massih auf die Reise geschickt und wollte den mitgelaufenen Samim bedienen, welcher hätte nur einschieben müssen, doch er ließ sich zu viel Zeit und ein anlaufender Verteidiger klärte zur Ecke. Die Ecke führte Massih kurz aus und spielte zu Aziz welcher auf ihn zurück klatschen ließ, er ließ zwei drei Spieler stehen, spielte den Ball flach und hart in die Mitte wo Brahim perfekt hingelaufen war und auf 5:3 erhöhte. Fehler gut gemacht und die Messe war gelesen. Am Ende brachte man diesen mühsamen Sieg über die Zeit und es standen drei weitere Punkte auf der Habenseite.

Nächste Woche hat man spielfrei ehe es dann am 16.5. nach Hangelar geht, zum wichtigsten Spiel des Jahres. Dort ist Anstoß um 11 Uhr, wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.

Spieler des Spiels wurde Samir Bouaich der heute vorbildlich verteidigt hat. Er gewann heute sowohl die hohen Bälle als auch besonders die flachen, die er sich mit souveränen Grätschen holte.

 
3 Punkte eingefahren!
Sonntag, April 24th, 2016 von Massih
 

1. FC Sankt Augustin vs. TFC Inter Troisdorf II 12:1 (6:0)

Am heutigen Sonntag empfing unser Team die unberechenbaren Gäste aus Troisdorf. Von Anfang an war es schwer mit der richtigen Einstellung an die Sache ranzugehen, denn die Gäste komplettierten ihr Team erst wenige Minuten vor Anstoß.

Nichtsdestotrotz starteten wir gut und Aziz schlug eine lange Flanke in den Strafraum, wo Brahim den Ball annahm, seinen Gegenspieler vernaschte und zur Führung einschießen konnte, in der 3. Spielminute. Zwei Minuten später setzte Aziz Massih in Szene welcher zum 2:0 einschob. In der 11. Minute dribbelte sich Massih im Sechzehner durch und legte quer auf Aziz, der zum 3:0 einschob. In der 18. Minute umkurvte Massih den gegnerischen Keeper lief aufs Tor zu was von einem Abwehrspieler behütet worden ist und legte uneigennützig quer auf Aziz, der keine Mühe hatte einzuschieben. In der 31. Minute setzte Massih Brahim in Szene welcher den Ball aufs Tor brachte, der Ball rollte Richtung Tor, der anstürmende Abwehrspieler knallte den Ball dann selber rein, dennoch schenken wir das Tor dem Brahim, denn der Ball wäre so oder so reingegangen. Das halbe Dutzend konnte Argtim mit einem satten Schuss ins untere linke Eck erzielen, das Zuspiel kam vom Kapitän. Die Gäste hatten auch zum Teil einige Chancen, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte ist schnell erzählt. Unsere Mannschafte stellte 35 Minuten das Fußballspielen ein, der Gegner konnte phasenweise machen was er will, wir bettelten förmlich um das Gegentor was dann auch in der 69. Minute verdientermaßen fiel. Das war aber zum Glück ein Weckruf für unser Team wieder mehr zu investieren. Vorne tauschten Massih und Bilal die Positionen, es sollte sich auszahlen. In der 80. Minute spielte Bilal Massih frei, dessen Schuss wurde für den Torwart unhaltbar abgefälscht, es stand 7:1. Das 8:1 wurde wieder von Massih erzielt, das Zuspiel kam wieder von Bilal. Das 9:1 erzielte Mohamed El Fayda nach Zuspiel von Massih. Das verwaiste Tor wurde von einem Abwehrspieler behütet, Mohamed überlupfte ihn. Das 10:1 erzielte er auch, nachdem Bilal ihn gut freigespielt hat. Das 11:1 konnte Massih erzielen nachdem er und Mohamed sich mit einem Doppelpass freigespielt haben und alleine auf den Torwart zuliefen, Mohamed legte uneigennützig quer auf Massih der einschob. In der 90. Minute erzielte Massih nach schöner Vorlage von Max das 12:1 und machte das Dutzend voll.

Ein auch in der Höhe verdienter Sieg. Der Gegner hätte aber das ein oder andere Tor mehr verdient gehabt, denn sie spielten nicht schlecht. Nächste Woche muss man nach Niederkassel reisen, wo man ein schweres Spiel erwartet. Anstoß ist um 12:30, wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Spieler des Spiels wurde Massih, der mit 9 Scorerpunkten (5 Tore & 4 Vorlagen) maßgeblich am Erfolg beteiligt war.

 
Spitzenspiel gewonnen!
Sonntag, April 17th, 2016 von Massih
 

SV Hellas Troisdorf II vs. 1. FC Sankt Augustin 0:3 (0:0)!

Am gestrigen Sonntag konnte unser Team drei Punkte aus Troisdorf entführen, der Gegner war die ambitionierte Reserve der Hellenen. Man musste zum Rückrundenersten reisen, uns erwartete ein schweres Spiel.

Von Beginn an setzen uns die Hausherren unter Druck und versuchten durch frühes Pressing ein Tor zu erzielen, was Ihnen auch in der ersten Minute beinahe gelungen wäre, Mikail Nalbant war allerdings wach und konnte den Kasten sauber halten. Unsere Mannschaft war einfach nicht wach und machte den Gegner so stark, nichtsdestotrotz konnten wir uns teils hochkarätige Chancen erspielen, welche wie immer ungenutzt blieben. In der 30. Minute hielt Mikail weiter die Null, mit einer klasse Parade nach einem Freistoß aus 16 Metern. Hellas war klar besser, wir hatten allerdings die viel besseren Chancen und es hätte gut und gerne zur Halbzeit 4:2 für uns stehen können, es blieb allerdings beim 0:0.
Brahim El Makaoui kam für Aziz Bouziri und brachte gut Schwung auf der linken Seite was sich auszahlen sollte. In der zweiten Halbzeit merkte man den Gegnern die kräftezehrende erste Halbzeit an. Wir erspielten uns wieder mehrere hochkarätige Chancen, bewiesen vor dem Tor allerdings wie immer Nervenschwäche. Mit Argtim Zeqiraj brachte der Trainer nochmal einen neuen Mann der Schwung reinbringen sollte vorne und erwies einen guten Riecher, denn in der 73. Minute brachte er eine gute Freistoßflanke vors Tor, der Klärungsversuch landete im Gesicht von Massih Mobarak von wo aus der Ball zu Muhammet Gülcicek kam, welcher vor dem Tor cool blieb und zur verdienten Führung einschießen konnte. Die Hellenen waren nun sauer und kamen immer wieder mit wütenden Angriffen vor unser Tor, strahlten aber nicht allzu hohe Gefahr aus. In der 83. Minute erkämpfte sich Mohamed Chilah stark den Ball, schickte Massih auf die Reise welcher vor dem Tor Brahim freispielte, der nur noch einschieben musste. Lobenswert ist auch, dass Samim Faiz (der auch hätte hingehen können) den Ball an sich vorbei ziehen ließ, damit der besser postierte Brahim ihn bekommt. In der 88. Minute erkämpfte sich auf der anderen Seite Maximilian Barth den Ball, behauptete ihn gut und spielte zu Brahim. Er spielte Samim mit einem klugen Pass frei und Samim vollendete so zum 3:0, nun war der Drops endgültig gelutscht und man merkte jedem Akteur an, dass ein Stein vom Herzen fiel. Kurze Zeit später war Schluss.

Man konnte heute gegen einen besonders in der Offensive starken Gegner dreifach punkten und setzte sich nach einem Patzer der Konkurrenz nun in der Top 3 fest. Nächste Woche erwartet man die Mannschaft von Inter Troisdorf. Wir erwarten ein schweres Spiel, also kommt uns unterstützen! Anstoß ist um 13 Uhr zuhause!

Spieler des Spiels wurde Kapitän Muhammet Gülcicek, der heute wie immer vorbildlich gespielt und gekämpft hat. Außerdem legte er mit dem 1:0 den Grundstein zum Erfolg.

 
Derbysieg!
Sonntag, April 10th, 2016 von Massih
 

1. FC Sankt Augustin vs. SV Birlinghoven II 13:0 (6:0)

Am heutigen Sonntag empfing unser Team die Birlinghovener Reserve.

In der ersten Minute erkämpfte sich Massih Mobarak im Mittelfeld den Ball, schickte Mohamed El Fayda etwas zu steil, er nahm den Ball an lag wieder zurück auf Massih welcher am Torwart vorbei schoss zum 1:0 in der ersten Spielminute, das schnellste Tor der Saison.
2:0 Aziz nach Querleger von Massih. (14. Spielminute)
3:0 Argtim nach Zuspiel von Mohamed. (100. Tor der Saison) (17. Spielminute)
4:0 Aziz nach Querleger von Massih. (21. Spielminute)
5:0 Exakte Kopie vom 4:0. (22. Spielminute)
6:0 Massih nach schönem Steilpass von Bigji. (44. Spielminute)
7:0 Massih nach schönem Steilpass von Muhammet. (57. Spielminute)
8:0 Muhammet nach hohem Querleger von Massih. (68. Spielminute)
9:0 Brahim nach Querleger von Massih. (75. Spielminute)
10:0 Argtim nach Querleger von Mohamed. (77. Spielminute)
11:0 Muhammet nach schöner Ecke von Daniel. (79. Spielminute)
12:0 Massih nach schönem Steilpass von Bigji. (85. Spielminute)
13:0 Massih nach schönem Zusammenspiel mit seinem Bruder Manssur. (89. Spielminute)

Man hatte Chancen um das Ergebnis noch höher zu gestalten, scheiterte aber wie immer kläglich, beziehungsweise die aufoperungsvoll kämpfenden Gäste bekamen immer wieder einen Fuß dazwischen. Ihnen wäre in der letzten Minute beinahe noch der Ehrentreffer gelungen, sie scheiterten aber ganz knapp. Ein sehr fairer Gegner, der vorbildlich spielte. Das fairste Spiel der Saison.

Nächste Woche muss man nach Troisdorf zu den Hellenen, die in der Rückrunde bisher ungeschlagen sind und nach dem 20:0 heute gegen Eschmar nachlegen wollen. Anstoß ist um 13 Uhr in Troisdorf.

Spieler des Spiels wurde Massih, der mit 10 Scorerpunkten (5 Tore & 5 Vorlagen) maßgeblich am Erfolg beteiligt war.

 
Zwei Punkte verloren!
Dienstag, April 5th, 2016 von Massih
 

SV Kriegsdorf II vs. 1. FC Sankt Augustin 2:2 (0:2)

Zum gestrigen Flutlichtspiel musste man zum (theoretischen) Tabellenführer nach Kriegsdorf. Man war darauf aus, heute weitere drei Punkte zu entführen, um sich in der Spitzengruppe festzusetzen und an Kriegsdorf vorbei zu ziehen.

Man merkte beiden Teams eine gewisse Anfangsnervosität an. Trotzdem erwischten wir den besseren Start und Muhammet Gülcicek konnte uns nach vier Minuten mit einer Monstergrätsche in Führung bringen. Das Spiel war sehr zerfahren und Meckereien und hässliche Aktionen standen im Mittelpunkt. Nichtsdestotrotz konnten wir in der 21. Minute das 2:0 erzielen. Eine scharf getretene Flanke von Mohamed El Fayda segelte an Freund und Feind vorbei und landete im langen Eck, die Freude war groß. Man erspielte sich nun weitere hochkarätige Chancen aus, verpasste allerdings nachzulegen und man ging „nur“ mit einem 2:0 in die Halbzeit, obwohl man hier schon hätte 5:0 führen müssen.

In der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Bild. Unsere Mannschaft sah sich weit in die eigene Hälfte hinein gedrückt und konnte kaum Entlastungsangriffe starten. Den Hausherren gelang in der 61. Minute der Anschlusstreffer nach einem Eckball. Die Gegner konnten sich in unserem Sechzehner den Ball zuspielen und der Schuss vom Torschützen wurde unhaltbar abgefälscht. Unsere Mannschaft kämpfte, aber man merkte ihnen auch noch das Spiel von Sonntag an und die Kräfte ließen nach. In der 85. Minute bekam Kriegsdorf einen Freistoß aus 30 Metern zugesprochen den der Schütze sofort ausführte, ohne das wir sortiert waren, glücklicherweise ging der Schuss drüber. Der Schiedsrichter entschied darauf den Freistoß wiederholen zu lassen. Im zweiten Versuch konnte der Kapitän der Heimmannschaft den Ball mit einem wuchtigen Schuss in die Maschen befördern zum 2:2 Ausgleichtreffer.

Fazit: Am Ende trauert man zwei Punkten nach, da man in der ersten Hälfte den Sack schon hätte zu machen müssen. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht das Unentschieden leider in Ordnung und das Titelrennen ist spannender denn je. Am Sonntag kommt das Tabellenschlusslicht aus Birlinghoven zu uns, was sich zur Rückrunde nochmal verstärkt hat und uns alles abverlangen wird. Anstoß ist um 13 Uhr auf unserem Platz, wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.

Spieler des Spiels wurde Mohamed Chilah der nahezu jeden seiner Zweikämpfe gewonnen hat und somit seine Gegenspieler zur Weißglut gebracht hat.

 
« Older Entries Newer Entries »