Die 1.Damen  feiern einen erfolgreichen 3:1 Sieg gegen Union Biesfeld und bedankt sich bei dem neuen Sponsor http://car-service-arndt.de/

Am letzten Sonntag war die Mannschaft aus Biesfeld zum ersten Heimspiel der Hinrunde bei uns zu Gast.

Nach der Leistung und der Auftaktniederlage in Fühlingen hatten wir also keine Ahnung was uns für ein Spiel erwarten würde. Dementsprechend gestaltet sich auch die erste Halbzeit. Wir waren alle nervös und der 1:1 Halbzeitstand war alles andere als eindeutig.

Dass die Gäste  dem aktiven Trainergespann  Jürgen Biele/Kathrin Linke kein Gastgeschenk machen würden, war rasch zu sehen. Die Union gab keinen Ball verloren, gingen aggressiv in die Zweikämpfe und zeigten sich entschlossen, dem FCA ein Bein zu stellen. In der 29. Minute erlaubte man sich dann auch einen Schnitzer in der Abwehr und die  aufwartende Jill Schneider klaute sich das Leder und schob zur Biesfelder Führung  in der 28.Minute ins Netz.

Nur kurze Zeit später Vom Anstoß weg überbrückte der FCA  mit einem diagonal geschlagenen Flugball die komplette Biesfelder Hälfte, und nachdem sich Nadine Fandrich im Stile einer Außenstürmerrin bis zur Torauslinie durchgetankt und in den Fünfmeterraum geflankt hatte, war der Ausgleich aus kürzester Distanz für Anneka Hündgen in der 39.Minute nur noch Formsache.

Die Spielanlage in der 2.Halbzeit wurde besser. Nun häuften sich die gelungenen Aktionen. 56 Minuten waren gespielt, als sich die wieder einmal vor Einsatzfreude strotzende Vanessa Santos energisch auf dem rechten Flügel durchsetzte und den Ball überlegt in die Mitte legte. Julia Brück wurde im Strafraum gelegt und Anneka Hündgen war es wiederrum, die den fälligen Strafstoß  zur vielumjubelten FCA  Führung vollendete.

Nun  spielte man noch  befreiter auf. Die Gäste  zeigten sich jetzt angeknockt, und man drängte  auf die Vorentscheidung.  In der 68. Minute waren die Offensivbemühungen dann aber von Erfolg gekrönt. Vanessa Santos war nach einem  toll vorgetragenen Spielzug über den linken Flügel zur Stelle und nickte den Ball zum 3:1-Endstand in die Maschen.

Nach dem holprigen Start war das wirklich eine gute Mannschaftsleistung und eine tolle Moral, nach einem Rückstand das Spiel zu drehen. Wir freuen uns über den ersten Sieg in den neuen Trikots von Sven Arndt Car-Sercice in Troisdorf Altenrath  und hoffen natürlich auf viele weitere 🙂 Das nächste Event erwartet uns am kommenden Mittwoch den 10.September um 19.30 Uhr. Dort erwarten wir im Pokalhalbfinale den SV Menden. Bitte unterstützt uns! Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Spieldaten unter: http://www.fussball.de/spiel/frauen-mittelrheinliga-mittelrhein-frauen-verbandsliga-frauen-saison1415-mittelrhein/-/spiel/01LCI5NG94000000VV0AG813VS6BAE7G#!/section/stage

 

 

Von Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Absenden des Kommentars bitte Rechenaufgabe lösen. *