1 FC Sankt Augustin vs. SpVgg Lülsdorf-Ranzel 3:0 (1:0)

Am heutigen Sonntag gewann unsere Mannschaft glanzlos gegen einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte. In der 5. Minute konnte Samim Faiz schon für eine frühe Führung sorgen. Doch schaffte es unser Team nicht die teilweise hochkarätigen Chancen in Tore umzumünzen. Einzig und allein bei ihrem Torwart konnten sich die Gäste bedanken, dass es zur Pause nicht schon 4:0 stand.

Nach der Pause spielten wir weiter träge und machten so den Gegner stark. Phasenweise pressten uns die Gegner in die eigene Hälfte und bei uns lief nicht mehr viel zusammen. Dann in der 71. Minute konnte Massih Mobarak das wichtige 2:0 erzielen. Nexhbedin Qestaj legte den Ball am Sechzehner quer, den Samir Bouaich auf Massih Mobarak weiterleitete, letzterer nahm den Ball auf legte ihn am Gegner vorbei und schob den Ball, zur Beruhigung aller endlich rein. Kurze Zeit später sorgte er nach einem Getümmel nach einem Eckball für das erlösende 3:0 und für die Entscheidung. Es war kein schönes Spiel, wir wollten irgendwie nicht, der Gegner konnte irgendwie nicht. Der Sieg geht in Ordnung, da der Gegner über 90 Minuten zu harmlos war. Positiv zu erwähnen ist die Defensivarbeit, da man wieder zu null spielen konnte, wozu der Torwart durch sein Aufmerksames Spiel ebenfalls beitragen konnte. Nächste Woche muss man zum Tabellenführer nach Kaldauen reisen, Anstoß ist dort um 13 Uhr. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.

Spieler des Spiels wurde Muhammet Gülcicek, der heute als Kapitän erheblichen Anteil am Sieg hatte. Ein Tor zur Krönung seiner Leistung ist ihm heute leider nicht geglückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Absenden des Kommentars bitte Rechenaufgabe lösen. *