Nach den E3-Junioren und den D-Juniorinnen sind am letzten Spieltag auch die D1-Junioren in ihrer Gruppe Meister geworden. Der FCA hat in dieser Saison damit drei Meister-Mannschaften. Sportlich so erfolgreich war der Verein lange nicht mehr, zumal auch einige andere Jugend-Mannschaften besser abgeschnitten haben, als das am Anfang der Saison zu erwarten war. So haben die C1-Junioren von Trainer Marc Trepper das Fubßballjahr achtbar als Tabellenzweiter beendet. Aber auch alle anderen Mannschaften können stolz auf das Erreichte sein. Schließlich sind der Spaß am Fußball und das sportliche Miteinander wichtiger als das Siegen. Wenn dann das Siegen noch dazu kommt, ist es natürlch um so schöner.

Die D1-Jungs von Trainer Andy Hoffmann mussten am letzten Spieltag unbedingt gewinnen, sonst wäre SF Troisdorf noch vorbeigezogen. Hoch motiviert hat die Mannschaft aber richtig Gas gegeben und den Gegner aus Niederkassel mit 10:0 besiegt. Nach dem Spiel gab es einen Pokal, Meister-Shirts und eine Meisterfeier mit allen Spielern und den Eltern im neuen Vereinsheim.

Die Jungs sind alle Jahrgang 2011. In der neuen Saison wartet deshalb eine neue Herausforderung. Dann spielt die Mannschaft als C-Junioren erstmalig auf dem Großfeld.

Die D1-Junioren präsentieren stolz Ihren Pokal auf der Terrasse des neuen Vereinsheims.