Strahlender Sonnenschein bei Jubiläumswoche 40 Jahre FC Sankt Augustin
Samstag, September 8th, 2018 von Schierloh
 

 Bau eines Versammlungsraums ist das nächste große Projekt

Eine Woche lang Sport, Spaß und strahlender Sonnenschein; die Jubiläumswoche 40 Jahre FC Sankt Augustin (FCA) wird allen, die dabei waren, als eine tolle Veranstaltung in Erinnerung bleiben.

Höhepunkt war der feierliche Abschluss, zu dem der Vereinsvorsitzende Karsten Schierloh unter anderem Bürgermeister Klaus Schuhmacher, den Vorsitzenden des Fußballverbandes Mittelrhein Kreis Sieg, Guido Fuchs, den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Heinz-Willi Schäfer, den Geschäftsführer der Energieversorgungsgesellschaft Sankt Augustin (EVG) Marcus Lübken und den Vorsitzenden der Agendagruppe Soziales Sankt Augustin, Wolfgang Köhler begrüßen konnte. Die genannten würdigten in Ihren Ansprachen die sportlichen Verdienste des Vereins, vor allem im Bereich des Frauenfußballs. Mehr noch wurde aber der Wert der Vereinsarbeit für die Jugend, die soziale Teilhabe und die Integration von Bürgern mit Migrationshintergrund hervorgehoben.

Der Stadtsportverband und die Agendagruppe überreichten dem FCA wegen dieser Verdienste anlässlich des Jubiläums eine großzügige Geldspende. Eine weitere größere Geldspende ist von der Kreissparkasse gekommen. Der Verein bedankte sich bei den Spendern recht herzlich. Das Geld soll für den Bau eines Versammlungsraums verwendet werden. Die Stadt hat für den Bau auch bereits eine Förderung in den Haushalt eingestellt. Gegenwärtig werden der für den Bau nötige Vertrag zwischen der Stadt und dem FCA, detaillierte Planungsunterlagen und ein präzises Finanzierungskonzept ausgearbeitet.

Nach den Ansprachen der Ehrengäste ließ der Vereinsvorsitzende kurz die vierzigjährige Geschichte des Clubs Revue passieren. Er hob hervor, dass die Keimzelle des Vereins die Jugendabteilung ist. Sie bietet den Jugendlichen der Stadt in diversen Mannschaften ein sportliches Zuhause und hat in den letzten Jahrzehnten Generationen von Fußballern ausgebildet. Hervorgehoben wurde an dieser Stelle die langjährige Nationalspielerin Célia Šašić (damals noch Célia Okoyino da Mbabi), die als Jugendliche 2003/2004 beim FCA spielte, bevor sie zu einem Bundesligaverein wechselte. Aktuell freut sich der FCA, dass die von Fabian Ziehsow und Massih Mobarak trainierte 1. Herrenmannschaft nach langen Jahren wieder Meister geworden und in die Kreisliga B aufgestiegen ist. An dieser Stelle bedankte sich Karsten Schierloh ganz herzlich bei der EVG, die der Mannschaft anlässlich des Jubiläums und des Aufstiegs neue Trikots und Trainingsanzüge sponsert.

Schierloh betonte die Bedeutung der ehrenamtlichen Mitarbeit im Verein. Er und der 2. Vorsitzende, Hans-Werner Cornely ehrten vier Mitglieder, die sich in herausragendem Maße und über lange Jahre um den FC Sankt Augustin verdient gemacht haben:

  • Günter Sandhövel (Gründungsmitglied, 2. Vorsitzender 1978 – 1984, Geschäftsführer seit 1980, lange Jahre Betreuer und Förderer des Frauen-Fußballs beim FCA)
  • Heinz-John Cordes (Jugendleiter 1980 – 1984, 1. Vorsitzender 1984 – 2003 (20 Jahre!), Stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportverbandes
  • Hans-Werner Meisel (Mitglied seit dem 5.11.1978 (im November 40 Jahre), spielt seitdem quasi ununterbrochen bei den Herren und später die den Alten Herren, 2. Vorsitzender 1999 – 2003, 1. Vorsitzender 2003 – 2005, Chef der Alten Herren seit über 20 Jahren)
  • Uwe Schmitz (Mitglied seit 1994 (24 Jahre), Jugendleiter seit 2015, seit vielen Jahren „Mädchen für alles“ (Platzwart, Trainer, Betreuer, Verkauf))

Die Geehrten erhielten als Dank für Ihre Verdienste einen Gutschein für das Restaurant Blumenhof.

In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Namentlich erwähnt wurden Willi Birger (Geschäftsführer 1978 – 1980), Karl Gratzfeld (Gründer des Frauenfußballs beim FCA), Norbert Knöll (Spieler 1978, Trainer, Betreuer, Jugendleiter 1986 – 1991), Alfried Piontzik (Betreuer Herren, „Mädchen für alles“), Detlef Hagelstange-Brodesser (Spieler Herren, Jugendleiter 1999 – 2009).

Zum Abschluss wurden die Sieger des Herrenturniers der Jubiläumswoche geehrt. Den Pokal konnte Rot-Weiß Hütte nach Hause nehmen. Die Mannschaft setzte sich im Finale im Elfmeterschießen gegen den heimischen FCA durch. Die Plätze drei und vier belegten die Mannschaften des FC Flying Albatros und des SV Birlinghoven.

Begonnen hatte die Jubiläumswoche mit einem Jugendturnier. Es wurden folgende Ergebnisse erzielt:

F-Jugend: 1. FSV Neunkirchen-Seelscheid, 2. SC Uckerath 3. SF RB Beuel 4. Sankt Augustin II 5. Sankt Augustin I, 6. Siegburger TV, 7. SG Worringen, JSG Beuel, TuS Pützchen, SSV Heimerzheim

E-Jugend: 1. SC Uckerath 2. RW Beuel 3. Deutz 05 4. SC Borussia 05 Köln Kalk 5. FC Sankt Augustin, SC SW Köln, TuS Pützchen, SV 09 Eitorf, FC Hennef 05, Siegburger TV

D-Jugend: 1. TSC Euskirchen 2. Deutz 05 3. Hersel 4. FC Sankt Augustin 5. SF Troisdorf 6. Siegburger TV

Den Rahmen des Jugendturniers bildete ein vielfältiges Angebot: Hüpfburg, Dosen-Werfen, Torwand-Schießen, Essen und Trinken. Der Renner war aber eine Tombola mit tollen Preisen, die vor allem von REWE Dirk Pfleger und Intersport Dreschmann gespendet waren. Nach kurzer Zeit waren alle 500 Lose ausverkauft.

Am vorletzten Tag der Jubiläumswoche fand ein „Gerümpelturnier“ statt. Auch wenn der Spaß bei so einem Turnier im Vordergrund steht, haben sich die Mannschaften nichts geschenkt. Gesiegt hat am Ende die Mannschaft „Dynamo Dosenbier“ vor den „Old Stars“. Einen achtbaren dritten Platz belegte die Mannschaft der „FCA Daddies“, die sich aus Eltern von Jugend-Spielern des Vereins zusammensetzte. Die weiteren Mannschaften nannten sich „FC Pata Negra“, „Super Kicker“, „Reissdorf Kicker“ und „Guardians of the Pinnalaxy“. Bei der letztgenannten Mannschaft handelte es sich um die Belegschaft der Firma Wüst, bei der regelmäßig die Bandenwerbung für den Sportplatz produziert wird.

Der FCA bedankt sich bei allen, die durch Mitarbeit, Salatspenden, Kuchenspenden oder anderweitig zum Gelingen der Jubiläumswoche beigetragen haben.

Wolfgang Köhler, Vorsitzender Agendagruppe Soziales Sankt Augustin (Bildmitte) überreicht dem FCA einen Scheck zur Förderung der Vereinsarbeit. Dabei v.r.n.l.: Heinz-Willi Schäfer, Vorsitzender Stadtsportverband, Bürgermeister Klaus Schuhmacher, Marcus Lübken, Geschäftsführer Energieversorgungsgesellschaft Sankt Augustin (EVG), Günter Sandhövel, Geschäftsführer FCA, Karsten Schierloh, Vorsitzender FCA, Hans-Werner Cornely, 2. Vorsitzender FCA, Guido Fuchs, Vorsitzender Fußballverband Mittelrhein Kreis Sieg

Günter Sandhövel, hier beim Bon-Verkauf, wurde anlässlich des vierzigjährigen Vereinsjubiläums als eines von vier Mitgliedern geehrt, die sich in herausragendem Maße und über lange Jahre um den Verein verdient gemacht haben. Er war Gründungsmitglied, 2. Vorsitzender von 1978 – 1984 und lange Jahre Betreuer und Förderer des Frauen-Fußballs beim FCA. Seit 1980 (38 Jahre!) ist er Geschäftsführer des Vereins.

 

Die Herren des FCA haben beim Jubiläumsturnier selbst den 2. Platz belegt. Der FCA-Vorsitzende Karsten Schierloh (rechts) überreicht dem Spielführer Vural Vurucu (links) das Preisgeld. Massih Mobarak (Bildmitte) vom Trainer-Team der 1. Mannschaft des FCA hatte zuvor das Spiel um Platz 3 gepfiffen.

 

Die Mannschaft von Rot-Weiß Hütte hat das Herren-Turnier im Elfmeterschießen gewonnen und präsentiert stolz den gewonnen Pokal.

 

Schatten gibt es im Festzelt, das der Siegburger TV dem FCA für die Jubiläumswoche dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat …

 

… oder hinter der Bande. Dann hat man es nicht so weit zum Getränkewagen, zur Pommes-Bude, zum Grill und zur Kuchen-Theke.

 

Es war zur Jubiläumswoche einiges am Sportplatz aufgebaut. So konnte man es sich bei tollem Wetter am Rande der sportlichen Ereignisse gut gehen lassen.

 

Jugendleiter Uwe Schmitz vor Verkaufsbeginn im Tombola-Pavillon. Nach kurzer Zeit waren alle 500 Lose verkauft.

 

Die F2-Jugend des FCA in Aktion.

 

Am Ende des F-Jugend Turniers stellen sich die Mannschaften für die Siegerehrung auf.

 

Die F1- und die F2-Jugend des FCA nach der Überreichung der Medallien.

 

Die Mannschaft „Dynamo Dosenbier“ siegte beim „Gerümpelturnier“.

 

Die Väter einiger Jugend-Spieler des FCA haben als „FCA-Daddies“ beim „Gerümpel-Turnier“ teilgenommen und überraschend den 3. Platz belegt.

 
Mädchenfußball beim FCA
Dienstag, September 4th, 2018 von Schierloh
 

 
FC Sankt Augustin feiert 40jähriges Bestehen – Herren steigen zum Jubiläum auf in Kreisliga B
Samstag, Juni 23rd, 2018 von Schierloh
 

Der FC Sankt Augustin 1978 e. V. (FCA) hat im Moment doppelten Grund zum Feiern: Zum einen ist der Verein dieses Jahr 40 Jahre alt. Zum anderen hat die 1. Herrenmannschaft die Meisterschaft in der Staffel 4 der Kreisliga C gewonnen. Sie steigt nun auf in die Kreisliga B. Der Verein feiert sein Jubiläum mit einer Sportwoche vom 1. bis zum 8. Juli am Sportplatz in Niederpleis. Am Sonntag, den 08. Juli um 17:00 Uhr ist die Abschlussfeier, zu der auch Bürgermeister Schuhmacher zugesagt hat. Die Einzelheiten können dem Veranstaltungsplan entnommen werden.

Gegründet wurde der FCA am 11.01.1978. Den Vorsitz übernahm Walter Meyer, 2. Vorsitzender wurde Günter Sandhövel und als Geschäftsführer wurde Willi Bierger gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder waren Friedrich Schmickler (Jugendleiter), Heinz-John Cordes (Presse und Öffentlichkeitsarbeit), Inge Piontzik (Kassiererin) und Alfried Piontzik (Materialwart und Fußballobmann).

Bereits im ersten Jahr hatte der FCA 168 Mitglieder und schickte sechs Jugend-, eine Senioren- und eine Altherren-Mannschaft in den Spielbetrieb. Gespielt wurde im Waldstadion, dem früheren Feldhandballplatz des TUS Niederpleis.

Im Jahr 1979 wurde der Damenfußball im FCA durch Karl Gratzfeld etabliert. Der FCA war damit einer der Gründer des Damenfußballs im Siegkreis. 1980 vervollständigte eine Mädchenmannschaft das Sportangebot des Vereins.

Im Jahr 1983 wurde der Sportplatz am Schulzentrum in Niederpleis fertiggestellt und der FCA hatte ein neues Zuhause für den Spiel- und Trainingsbetrieb. In den Jahren 2010/2011 wurde der Ascheplatz durch eine moderne Kunstrasenanlage ersetzt.

Der FCA ist seit jeher um die Förderung der Jugend und um die soziale Teilhabe bemüht. Die Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund gehört beim FCA zur Vereins-DNA. So wurden in den letzten Jahren viele erwachsene und jugendliche Flüchtlinge beitragsfrei in den Verein integriert.

Sportlich gesehen waren lange Zeit die Damen das Aushängeschild des Vereins. Sie schafften fünf Jahre nach ihrer Gründung die Zugehörigkeit zur damals höchsten Fußballliga im Westdeutschen Fußballverband. Alljährlich wurde ein mit in- und ausländischen Spitzenteams besetztes Damen-Hallenturnier ausgetragen.

Die Keimzelle des Vereins ist aber die Jugendabteilung. Sie bietet den Jugendlichen der Stadt in diversen Mannschaften ein sportliches Zuhause und hat in den letzten Jahrzehnten Generationen von Fußballern ausgebildet. Hervorgehoben sei an dieser Stelle die langjährige Nationalspielerin Célia Šašić (damals noch Célia Okoyino da Mbabi), die als Jugendliche 2003/2004 beim FCA spielte bevor sie zu einem Bundesligaverein wechselte.

Aktuell freut sich der FCA, dass die 1. Herrenmannschaft nach langen Jahren wieder in die Kreisliga B aufgestiegen ist. Es sind über den Sommer einige Verstärkungen geplant, um auch in dieser Klasse erfolgreich mitspielen zu können.

In allen Mannschaften von den Bambini bis zu den Alten Herren gilt beim FCA: Über den Spaß und die Gemeinschaft zum sportlichen Erfolg kommen. Jeder, die sich mit dieser Philosophie identifizieren kann, ist herzlich eingeladen, sich dem FCA anzuschließen.

Ein Manko war in den vergangenen 40 Jahren, dass es am Sportplatz in Niederpleis keinen Versammlungsraum gibt. Hierzu ist aber Besserung in Sicht. Der Verein plant in diesem Jahr mit dem Bau eines Versammlungsraumes zu beginnen. Die Pläne stehen, die Stadt hat in Hinblick auf die Sozialstruktur des Vereins eine finanzielle Förderung in den Haushalt eingestellt und die nötigen Verträge sind in Vorbereitung. Der Bau wird wegen der erforderlichen Eigenleistungen ein Kraftakt, bei dem alle Mitglieder mitziehen müssen und für den auch noch Spenden benötigt werden. Wenn der Versammlungsraum fertig ist, ist der FCA gut gerüstet, um auch die nächsten zehn Jahre bis zum 50jährigen Jubiläum erfolgreich zu gestalten.

Der ganze Verein freut sich mit der 1. Herrenmannschaft des FC Sankt Augustin über die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga B im Jubiläumsjahr

Die Herren des FC Sankt Augustin in den Gründungsjahren des Vereins. Vorne rechts: Der langjährige Vorsitzende des Vereins, John Cordes

 
Jubiläumswoche 40 Jahre FC Sankt Augustin
Mittwoch, April 25th, 2018 von Schierloh
 

 
FCA-Hallenturnier für Altherren-Mannschaften: Die Sieger heißen TuS 1910 Birk und FC Hennef 05
Sonntag, Februar 18th, 2018 von Schierloh
 

Der FC Sankt Augustin 1978 e.V. hat am 03.02.2018 in Sankt Augustin-Niederpleis sein traditionelles Hallenturnier für Altherren-Mannschaften ausgerichtet. In der Kategorie Ü40 siegte der TuS 1910 Birk. In der Kategorie Ü50 war der FC Hennef 05 das beste Team.

Angetreten waren Mannschaften aus Düsseldorf, dem Raum Köln und dem Rhein-Sieg-Kreis. In beiden Altersklassen gab es viele spannende Partien auf Augenhöhe. Am Ende mussten alle Mannschaften Punkte abgeben und keine Mannschaft blieb punktlos. Bei einem Ü40 Spiel gab es wegen einer Handgreiflichkeit, die der Schiedsrichter nicht gesehen und folglich nicht geahndet hatte, erregte Gemüter. Ansonsten lief alles sportlich fair ab und abseits des Spielfeldes wurden neue Freundschaften zwischen Vereinen geknüpft, die sich bislang noch nicht so kannten. Den Rahmen dazu bot das Angebot von Getränken und Speisen durch den Gastgeber. Der war besonders dankbar, dass einige Spieler-Frauen Kuchen gebacken und den Job hinter der Verkaufs-Theke übernommen hatten.

Die weiteren Platzierungen: Ü40: 2. SV Kriegsdorf, 3. SC Unterbach, 4. FSV Neunkirchen Seelscheid, 5. SpVg Flittard, 6. SV Menden, 7. SV Union Rösrath; Ü50: 2. Dünnwalder AH, 3. SV Allner-Bödingen, 4. TuS Altenrath, 5. FC Sankt Augustin

Sieger Ü40

Die Ü40 Mannschaften des SV Kriegsdorf (2. Platz), TuS 1910 Birk (1. Platz) und SC Unterbach (3.Platz) bei der Siegerehrung, teilweise mit familiärer Unterstützung.

Pokale

Beim Altherren Turnier des FC Sankt Augustin 1978 e.V. erhielten die Sieger in der Kategorie Ü40 und Ü50 jeweils einen attraktiven Pokal.

 
« Older Entries Newer Entries »