Ein großer Gegner stand gestern unserer 1. Mannschaft gegenüber. Die Frage nach der Favoritenrolle war schon vor dem Spiel geklärt, doch unser Team hatte sich einiges vorgenommen.

Zum Anfang des Spiels legte der Favorit SF Troisdorf auch sofort mit schnellem und kurzem Passspiel los. Dabei die Ordnung zu bewahren ist nicht einfach, wie das Team von Mario Holzem zu spüren bekommen hat. Nach 10 Minuten fiel dann auch das erste Tor für die Troisdorfer Mannschaft. Der FC Sankt Augustin kam dann ein wenig besser ins Spiel und konnte sich sogar ein paar kleine Chancen herausarbeiten. Doch es half leider alles nichts und somit stand es zur Halbzeit 0:3.

Vor der zweiten Halbzeit sollte man gemeint haben, dass die FCA Jungs, nach der Halbzeitansprache von Mario Holzem, mit viel Ergeiz und Kampf zurück aufs Spielfeld kommen, jedoch war das leider ein Irrtum. Der SF Troisdorf hatte auf einmal viel mehr Raum und konnte dadurch seine hohe Qualität unter beweiß stellen. In wenigen Minuten kassierte unsere Mannschaft einige Tore und verlor ihr Selbstvertrauen sowie auch ihre Aktionen am Spielgeschehen. Endstand nach 90 Minuten 0:11.

Nach dem Spiel waren nur noch hängende Köpfe von unserer Mannschaft zu sehen, da man solch eine Vorführung eigentlich verhindern wollte. Der Trainer war ebenfalls von der schwachen Leistung enttäuscht. Zu lobende Spieler gibt es in diesem Spiel höchstens auf Seiten des SF Troisdorf.

Sankt Augustin, 22.07.10, P. Schulze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Absenden des Kommentars bitte Rechenaufgabe lösen. *